Neue Version 2.0.1 vom Modul Hit Lists

Moul Hit Lists

Modul Hit Lists im Einsatz - Neuste Links

Das Modul Hit Lists 2.0.x ist in der Lage, eine Liste mit den

  • neusten Links,
  • Links mit den meisten Zugriffen oder
  • Links mit den besten Bewertungen

auf einer beliebigen Modulposition anzuzeigen.
Möchte man mehrer Listen ausgeben, so ist folgendes Vorgehen im Backend nötig:

  • das Modul kopieren,
  • Name anpassen,
  • konfigurieren und
  • veröffentlichen

Konfiguration

Konfiguration-Optionen vom Modul Hit Links

Konfiguration-Optionen vom Modul Hit Links

Das Modul bietet umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten. Als erstes muss ausgewählt werden, welche Liste im Modul angezeigt werden soll.

Der Link Mode legt fest, wie der jeweilige Link dargestellt wird:

  • der Link zeigt direkt auf die verlinkte Seite
  • der Link zeigt auf die Detail-Seite innerhalb von Link Directory
  • beide Varianten

Mit Open Link Mode kann festgelegt werden, wie ein Link geöffnet werden:

  • in einem neues Fenster
  • als Popup-Fenster oder
  • im aktuelles Fenster

Zu den jeweiligen Links können auch die Kategorien ausgegeben werden (View Catecory), wobei die Kategorie auch als Link auf die Kategorie dargestellt werden kann. Mit Hit Count kann die Anzeige der Zugriffszahlen aus- und eingeschaltet werden.
Download: mod_ld_hitlists-v2-0-1

4 Antworten zu “Neue Version 2.0.1 vom Modul Hit Lists”

  1. Dominik sagt:

    Kann man dieses Modul so erweitern, das man auch ein Thumbnail und den Beschreibungstext mit anzeigen lassen kann? So könnte man dann einen Weblink wie einen Beitrag auf der Startseite anzeigen lassen.

    Reply

    harry71 Reply:

    Das mit dem Beschreibungstext sollte zu machen sein, evtl. auch nur als „Anreißer“, der die ersten N Zeichen anzeigt. Mit dem Thumbnail wird es schon schwieriger, weil ich mich frage, wo und wie das Thumbnail angezeigt werden soll. IMHO ist auf den (meisten) Modulpositionen nicht genügend Platz da. Und eine Mindestgröße sollte das Thumbnail schon haben … oder habe ich eine Möglichkeit übersehen?

    Reply

  2. Dennis sagt:

    Hallo,

    so wie es aussieht habe ich endlich eine Komponente gefunden, die ich schon so lange suche =) leider hat die freude nicht lange angehalten. Das plugin funktioniert ansich bei mir. installation ging fehlerfrei. ich kann alles im backend machen und öffnen, außer auf „kategorien verwalten“ klicken. dann kommt bei mir

    „Fatal error: Allowed memory size of 52428800 bytes exhausted (tried to allocate 261900 bytes) in /kunden……../session/session.php on line 422“

    Habs auf mehreren Servern ausprobiert :/ Jemand ne Idee?

    Reply

    harry71 Reply:

    Da ist ganz offensichtlich der Speicher ausgegangen, den PHP allokieren darf. Prinzipiell gibt es zwei Optionen, das Problem zu lösen: PHP entsprechend konfigurieren, das es mehr Speicher bekommt und/oder den Schuldigen suchen, der den ganzen Speicher frisst.

    Reply

Hinterlasse eine Antwort