Dritte Beta von H2N Mosimage Reloaded ist fertig

30. Dezember 2010

Nach im Jahr 2010 konnte das dritte Beta von H2N Mosimage Reloaded fertiggestellt werden. Im Gegensatz zur Beta 2 hat sich einiges unter der Haube verändert.

CSS in Datei ausgelagert

Die Gestaltung der Bilder mittels CSS wurde in eine CSS-Datei mosimage.css ausgelagert, sodass eine Anpassung an der unterschiedlichen Wünsche leichter erfolgen kann.

</div> durch </span> ersetzt.

Soll auch bei den Vorschaubildern die Bildbeschreibung angezeigt werden, so wird dass Bild und die Beschreibung nun mit Hilfe von <span> gruppiert. Vorher kann <div> zum Einsatz. Diese Änderung hat den Vorteil, dass das erzeugte HTML korrekt ist, das <span> ein Inline-Element ist und dadurch flexibler eingesetzt werden kann. Des weiteren ist das Ergebnis analog zu den nur mittels <img> eingefügten Vorschaubildern.

Auswahl unterschiedlicher Bibliotheken zur Realisierung des Lightbox-Effektes

Zwischen folgenden Bibliotheken für die Realisierung des Lightbox-Effektes kann  ausgewählt werden:

  • Lytebox (Version 3.22
  • Slimbox (Version 1.41)
  • Slimbox (Version 1.57)
  • Shadowbox (Version 3.0.1)

Lightbox2 (Version 2.04) musste (leider) entfernt werden. Aus mir unbekannten Gründen gab es Probleme mit IE und Chrome.

Sonstiges

Auch unter der Haube hat sich einiges getan. So wurde der Programmcode einem größerem Refactoring unterzogen. Der Funktionalität sollte dies keinen Abbruch tun.

Vom Plugin plugin_mosimage gibt es jetzt auch eine Update-Version. Diese kann einfach über eine bestehendes Plugin installiert werden, sodass ein „Uninstall“ entfallen kann.

Download: plugin_mosimage-v1-0-0-b3 und Update-Version plugin_mosimage-v1-0-0-b3-u

Alle zu H2N Mosimage Reloaded benötigen Erweiterungen im Überblick

  1. com_mosimage-v1-0-0-b2 -> Komponente zur Pflege der Zuordnung von {mosimage} und Bilder
  2. plugin_mosimage-v1-0-0-b3 bzw. Update-Version plugin_mosimage-v1-0-0-b3-u ->Plugin für die Ersetzung der {mosimage}-Platzhalter mit den jeweiligen Bildern
  3. plugin_mosimage-admin-v1-0-0-b1 ->Plugin für das Editor-Kopf zum Aufruf von com_mosimage

Neue Version von H2N Mosimage Reloaded für Joomla 1.5

11. Dezember 2010

Nach einem Fehlerbericht, dass Chrome und IE8 die Bilder nicht in der Ligthbox öffnen, habe ich die Sache mir genauer angesehen. Irgendwie spielt Lightbox2 und die von Joomla benutze mootools nicht zusammen. Unter Firefox dagegen klappt es.

Ich habe daher auf Alternativen von Lightbox2 zurückgegriffen. Zur Auswahl stehen jetzt

  • Lytebox (Version 3.22
  • Slimbox (Version 1.41)
  • Slimbox (Version 1.57)
  • Shadowbox (Version 3.0.1)
  • Lightbox2 (Version 2.04)

Bei der Komponente com_mosimage zur Pflege der Zuordnung der Bilder hat sich beim Testen noch ein Fehler beim Einsatz von Chrome herausgestellt.

Download:

  1. com_mosimage-v1-0-0-b2 (Komponente zur Pflege der Zuordnung von {mosimage} und Bilder
  2. plugin_mosimage-v1-0-0-b2<Plugin für die Ersetzung der {mosimage}-Platzhalter mit den jeweiligen Bildern
  3. plugin_mosimage-admin-v1-0-0-b1Plugin für das Editor-Kopf zum Aufruf von com_mosimage
  4. Für die korrekte Funktion müssen alle drei Dateien installiert werden und die Plugins müssen anschließend aktiviert werden!

mosimage Reloaded für Joomla 1.5

01. November 2010

30.12.2010: Update Es gibt eine neue Version, die einige Fehler beheben. Details…

Ich habe auf einer von mir gestalteten Webseite viel Gebrauch von mosimage  im Zusammenspiel mit multithumb gemacht. Leider geht beides unter Joomla 1.5 nicht mehr so. Die Beiträge enthalten jeweils 10-15 Bilder als Thumbnails, die über den gesamten Text verteilt sind.  Somit scheiden die üblichen Gallery-Plugin bzw. Komponenten aus. Das Einbinden der Bilder via Editor war ist mir zu aufwendig, da die Bilder direkt von der Kamera kommen.

Was tun?

Eine für mich brauchbare Alternative habe ich bis jetzt nicht gefunden. So läuft diese Webseite immer noch mit Joomla 1.0.15. Asche auf mein Haupt.

Ich habe nun beschlossen und auch angefangen, mosimage für Joomla 1.5 zu implementieren. Das Ganze läuft ohne Änderungen am Joomla-Core-Code. Die Implementierung besteht aus drei Teilen:

1. Plugin „mosimage“ fürs Frontend

Dieses Plugin ist für die Anzeige der Bilder, die per Platzhalter {mosimage} eingebunden sind, zuständig.

  • Im Frontend wird im Content-Bereich nur ein Vorschaubild angezeigt. Ein Klick auf dieses zeigt dann das Bild dann vergrößert in einer „Light-Box“ an.
  • Die per „Light-Box“ angezeigten Bilder können optional mit einem Wasserzeichen versehen werden.

Mögliche Einstellungen für das Plugin H2N Mosimage

Das Plugin kann umfassend konfiguriert werden. Beispielsweise

  • kann die Größe der Vorschaubilder festgelegt, ebenso
  • die Größe der vergrößerten Bilder. Auch kann
  • angegeben werden, ob die Bildbeschriftung angezeigt werden soll. Und es
  • kann ein Bild angeben werden, dass als Wasserzeichen über das vergrößerte Bild gelegt werden soll.

2. Plugin „mosimage-admin“ fürs Backend

Knopf unterhalb des Editors zur Pflege des Platzhalter

Hier wird nur ein Button angeboten, der unter dem Editor erscheinen wird und die Komponente com_mosimage aufruft.

3. Komponente „com_mosimage“ zur Auswahl und Gestaltung der Bilder

Pflege der Platzhalter

Diese Komponente übernimmt die Auswahl und Gestaltung der Bilder.

Kurzanleitung

Installation

Plugin H2N Mosimage, Plugin H2N Mosimage-Admin und Komponente H2N Mosimage installieren und anschließend die Plugins aktivieren. Bei Bedarf das Plugin H2N Mosimage konfigurieren

Damit ist die Installation abgeschlossen.

Benutzen

  • Artikel schreiben und wenn dieser noch nicht gespeichert, speichern.
  • Dort, wo Bilder bzw. dessen Vorschaubilder erscheinen soll, den Platzhalter {mosimage} einfügen.
  • Bilder hochladen, sodass sich diese unterhalb von Joomla-Image-Ordner befinden
  • Knopf [Mosimage] unterhalb des Editor drücken. Im folgenden Dialog können jetzt die gewünschten Bilder auswählen und Änderungen speichern.

Demo

Ein kleines Demo findet sich hier.

Download:

  1. plugin_mosimage-v1-0-0-b1
  2. plugin_mosimage-admin-v1-0-0-b1
  3. com_mosimage-v1-0-0-b1

Releaseplanung H2N Link Directory 2

31. Oktober 2010

Ich habe heute (30.12.2010) meine Release-Planung aktualisiert. Da ich ein neues Projekt angefangenen habe (dazu später mehr), ist die Zeit, die ich für das das H2N Link Directory investieren kann, leider weniger geworden. Trotzdem geht auch hier die Entwicklung weiter.

Release 2.0.2

Bug-Fix-Release, erschienenen am 03.10.2010.

Release 2.1.0

offene Punkte

  • Offen: Konsolidierung der Thumbnail-Dienste. Einige Thumbnail-Dienste gibt es (so) nicht mehr. Evtl. können auch neue Dienste hinzugefügt werden.
  • Fertig: Bei Eingabe neuer Weblinks über das Frontend soll der Administrator per E-Mail benachrichtigt werden (schon in 2.0.0 realisiert)
  • In Arbeit: Import von Weblinks und Webkategorien
  • In Arbeit: Tabellen zur Gestaltung entfernen, wird erst mit dem Release 2.2.0 abgeschlossen sein.
  • In Arbeit: optionale kompakte Darstellung der Weblink-Liste. Die folgenden beiden Bilder zeigen den Unterschied der beiden Darstellungsarten:

Normale Darstellung: jeweils eine Zeile für Titel, Beschreibung und Navigation

Kompakte Darstellung: Alles in einer Zeile.

geplante Veröffentlichung

Verschoben auf Ende Februar 2011 (ehemals November 2010). Die Entwicklung von H2N Mosimage Reloaded hat (zu viele) Ressourcen gebunden.

Release 2.2.0

offene Punkte

  • Anpassung an Joomla 1.6
  • Prüfen, ob Linkliste optional zweispaltig gestaltet werden kann
  • Such-Plugin für die Jommla-Such-Funktion
  • Neue Links per RSS-Feed publizieren
  • Html-Meta-Tags in jede Seiten ausgeben (statisch und dynamisch)
  • Gestaltung frei von HTML-Tabellen machen
  • Beim Hinzufügen von Links via Frontend Anzahl der Zeichen für die Kurz- und Langbeschreibung begrenzen.

geplante Veröffentlichung

offen

Bug-Fix-Version 2.0.2 von H2N Link Directory erschienen

03. Oktober 2010

Im Zusammenhang mit Joomfish 2 hat sich im H2N Link Directory 2 eine kleine Inkompatibilität herausgestellt, die in der Version 2.0.2 nun behoben ist (LD-245). Wenn Joomfish nicht eingesetzt wird, muss dieses Update nicht eingespielt werden.

Damit Joomfish und H2N Link Directory 2 zusammenspielen, müssen die entsprechenden Konfigurationsdateien  ld2-joomfish-v2-0-0 via „Content elements“ -> „Install“ installiert werden.

Beim Einsatz von Joomfish gibt es noch eine Einschränkung: Die Suche erfolgt momentan nur in der Sprache, mit der die Weblinks bzw. Webkategorien selbst erstellt worden sind, also nicht über die per Joomfish übersetzten.

Downlaod: h2n_linkdirectory2-v2-0-2 und Update h2n_linkdirectory2-v2-0-2-u

Bug-Fix-Version 2.0.1 von H2N Link Directory 2

25. September 2010

In der Version 2.0.0 wurden im Frontend ein paar kleine Fehler entdeckt, die nun repariert worden sind.

Frontend

Wenn man bei den Weblink-Kategorien die Anzeige von Bildern aktiviert und Jommla mit SEO laufen hat, so zeigt der Link des Bildes nicht auf die jeweilige Kategorie. Stattdessen kommt es zu einem Laufzeitfehler. (LD-240)

In der Liste mit den Links wurde noch eine Reparatur am HTML durchgeführt. (LD-241)

In der Weblink-Liste wird bei der Anzeige der letzten Änderung nur noch das Datum selbst angezeigt. Die Anzeige wird entsprechend dem im Jommla eingestellten Sprache angezeigt. (LD-242)

Download: h2n_linkdirectory2-v2-0-1 Update: h2n_linkdirectory2-v2-0-1-u

Version 2.0.0 vom H2N Link Directory 2 ist fertig

13. September 2010

Länger als gedacht hat die Fertigstellung der finalen 2.0.0-Version gedauert. Nun ist sie endlich fertig.

Gegenüber der letzten beta 7 haben sich noch ein paar Änderungen ergeben, die im folgenden kurz dargestellt werden

Behobene Fehler

  • Das Berichten von Fehlern im Frontend bzgl. Weblinks führt jetzt nicht mehr zu einem Fehler (LD-233)

Neue Eigenschaften

Frontend

  • Beim Einreichen eines neuen Links wird jetzt eine E-Mail an die Administratoren versendet werden, wenn dies entsprechend konfiguriert worden ist.  (LD-232)
  • Die Kategorien können jetzt auch einspaltige dargestellt werden. (LD-231)
  • Es wurde ein weiterer Thumbnail-Service eingebunden. Es handelt sich dabei um den Dienst thumbshots.com. (LD-235)

Backend

  • Alle (noch) nicht unterstützen Einstellungen werden als deaktiviert dargestellt (LD-236)

Download: h2n_linkdirectory2-v2-0-0 und Update-Version: h2n_linkdirectory2-v2-0-0-u

LD-232 BEHOBEN Beim Einreichen eines neuen Links soll eine E-Mail an die Administratoren versendet werden Schwer Erledigt
Bug LD-233 BEHOBEN Das Berichten von Fehlern führt zu einem Fehler Schwer Erledigt
Verbesserung LD-231 BEHOBEN Einspaltige Darstellungen der Kategorien Schwer Erledigt
Verbesserung LD-235 BEHOBEN Neuen Thumbnail-Service thumbshots.com hinzugefügt Schwer Erledigt
Verbesserung LD-229 BEHOBEN Titel und Header aus dem Menü lesen, wenn Link Directory 2 via LD Hit Lists bzw. LD dTree aufgerufen werden Schwer Erledigt
Verbesserung LD-234 BEHOBEN bei allen Link-Aktionen überprüfen, ob auch die Kategorie veröffentlicht ist
LD-236

Die Entwicklung geht weiter…

25. Juni 2010

In den letzten Wochen war es recht ruhig um die Jommla-Komponente H2N Link Directory 2. Unter anderem war ich im Urlaub und auch der rollende Fußball in Südafrika nimmt Zeit in Anspruch.

In den nächsten Tagen werde ich mir die aufgelaufenen Dinge ansehen.

Wie melde ich einen Fehler?

10. Mai 2010

Bekanntlich ist keine Software fehlerfrei. Wenn man einen Fehler gefunden hat oder einen Fehler vermutet, so kann man ihn hier im Blog als Kommentar melden oder Kontakt per EMail aufnehmen mit mir aufnehmen.

Kontakt-Adresse für das H2N Link Directory 2 im Joomla-Backend

Die EMail-Adresse findet man wie im nebenstehenden Bild gezeigt im Joomla-Backend unter Erweiterungen -> Installieren/Deinstallieren -> Komponenten

Zum Fehlerreport gehören neben einer genauen Beschreibung des Fehlers auch folgende Punkte, ohne die ich meist keine Fehleranalyse durchführen kann:
  1. Version von Joomla
  2. Version von H2N Link Directory 2
  3. Version von PHP
  4. Fehlermeldung im Browser, wenn vorhanden
  5. Fehler im Error-Log des Webservers, wenn vorhanden

Zur Fehlerbeschreibung gehört auch, welche Aktionen genau zum Fehler führen haben. Bei Darstellungsproblemen ist ein Screenshot häufig von Vorteil.

6. Hin und wieder tritt ein „Server Error“ auf. Um die Ursache zu finden, sind neben den oben genannten fünf Punkte folgende zusätzliche Informationen nötig:

Im Ordner von Joomla eine Datei info.php mit dem folgenden Inhalt anlegen

<?php phpinfo() ?>

Anschließend die Seite im Webbrowser aufrufen, den Inhalt zusenden und abschließend die Datei info.php wieder löschen! Mit dem PHP-Code wird die PHP-Konfiguration  im Webrowser ausgegeben.

Danke.

Wie aktualisiere ich auf die neuste Version von H2N Link Directory 2?

10. Mai 2010

Voraussetzung:

Es ist mindestens die Version 2.0.0 b3 vom H2N Link Directory 2 installiert.

Vorgehen

Ohne die alte Version zu deinstallieren, installiert man einfach die sogenannte Update-Version vom H2N Link Directory 2. Die Update-Version erkennt man der Datei-Endung „-u.zip“

Anschließend ist es empfehlenswert, im Backend ein Konfigurationsdialog aufzurufen und anschließend zu speichern. Damit werden evtl. neue Konfigurationsparameter geschrieben.

Die Datenbankeinträge wie Weblinks, Webkategorien und Webkommentare bleiben in jedem Fall erhalten.

Vor- und Nachteile

Vorteil dieses Vorgehen ist es, dass im Gegensatz zu Deinstallation und anschließender Neuinstallation

  • die Konfiguration und
  • die Menüeinträge

erhalten bleiben.

Nachteile sind bis jetzt nicht bekannt.